Selbstvertrauen ist die Wichtigste aller Siegermentalitäten. In der Entwicklung von Sportlern ist die Stärkung des Selbstvertrauens daher ein wesentlicher Bestandteil der mentalen Arbeit. Das gilt für die Athleten bei den aktuellen Olympischen Spielen in Rio genauso wie für den jungen Sportler zu Beginn seiner Karriere oder für den ambitionierten Breitensportler.

Muhammad Ali`s persönliche Selbststärkung lautete übrigens: „Um ein großer Champion zu sein, musst Du glauben, dass Du der Beste bist. Bist Du es nicht, dann tue so als wärest Du einer“. Der schwedische Fussball-Star Zlatan Ibrahimovic setzt noch einen drauf, wenn er augenzwinkernd feststellt: „Ich bin mein eigenes Idol“. Zugegeben – das ist jeweils wahrlich schon die Champions-League des Selbstvertrauens und auch ein Teil der eigenen Inszenierung. Die Tatsache der wirkungsvollen Selbststärkung an sich ist jedoch interessant und lädt zum Reflektieren ein.

Verblüffend ist übrigens wie wenig im Business das Selbstvertrauen explizit trainiert wird – dabei ist Business letztlich auch Wettkampf und das betriebswirtschaftliche Kernprinzip lautet `Gewinnmaximierung`.

Um bessere Ergebnisse zu erzielen, appellieren wir bei aller Klarheit und einer unverzichtbaren schonungslosen Bestandsaufnahme daher unbedingt für individuelle Stärkung – im Sport wie auch im Business – dort liegt unglaublich viel Potenzial!